INFOS: +32 (0)2 775 75 75 (Mo-Fr: 9h-12h30/13h30-17h) - info@lez.brussels

Privatpersonen

Die Prämie Bruxell'Air

Besser atmen. Recyceln Sie Ihr Nummernschild und bewegen Sie sich kostenlos in Brüssel!

Mit der Prämie Bruxell'AIR verstärkt die Region Brüssel-Hauptstadt den Kampf gegen die Luftverschmutzung durch den Kraftfahrzeugverkehr. Ziel dieser Prämie ist es, die Brüsseler Autofahrer zu ermutigen, ihr Auto zugunsten umweltfreundlicherer Verkehrsmittel aufzugeben: öffentlicher Verkehr, Radfahren, zu Fuß gehen und Cambio Car-Sharing.

Eine Initiative des Brüsseler Ministeriums für Mobilität und öffentliche Arbeiten der Region Brüssel-Hauptstadt.

 

Regelung zur Prämie Bruxell'AIR 

Prinzip 

Jede in der Region Brüssel-Hauptstadt ansässige Person, die ihr Nummernschild löschen lässt und gegebenenfalls ihr Fahrzeug vernichtet, kann unter bestimmten Bedingungen von einer Bruxell'AIR-Prämie profitieren.

Die Bruxell'AIR-Prämie bezieht sich auf ein „Mobilitätspaket“ mit variabler Modalität je nach gewählter Option.

Unter bestimmten Bedingungen berechtigt die Abmeldung des Kennzeichens zu Folgendem:

  • Entweder zu einem MTB-Abonnement für ein Jahr und einem Abonnement Cambio Start für ein Jahr.
  • Oder zu einer Fahrrad-Prämie und einem Abonnement Cambio Start für ein Jahr.

Unter bestimmten Bedingungen berechtigt die Abmeldung des Kennzeichens und die Vernichtung des betreffenden Fahrzeugs zu Folgendem:

  • Entweder zu einem MTB-Abonnement und einem Abonnement Cambio Start für ein Jahr und jeweils einmal verlängerbar
  • Oder zu einem MTB-Abonnement für ein Jahr und einem Abonnement Cambio Start für ein Jahr, einmal verlängerbar, und zu einer Fahrrad-Prämie 
  • Oder zu einem Abonnement Cambio Start für ein Jahr, einmal verlängerbar, und zu einer doppelten Fahrrad-Prämie 

 

  • Das MTB-Abonnement ist ein Abonnement, das im Netz der STIB (außer auf dem Abschnitt NATO-Brussels Airport) und im Brüsseler Städtenetz von De Lijn, T.E.C. und S.N.C.B. gültig ist.
  • Das im Rahmen der Bruxell'AIR-Prämie angebotene Abonnement Cambio Start beinhaltet feste Gebühren, d. h. Aktivierungsgebühren und monatliche Abonnements für 12 Monate oder 24 Monate, je nach gewählter Modalität. Variable Kosten, d. h. Stunden- und Kilometerkosten, gehen zu Lasten des Prämienempfängers. Das Abonnement Cambio Start wird jedoch erst dann aktiviert, wenn der Begünstigte alle von Cambio geforderten Mitgliedschaftsbedingungen erfüllt hat. Darüber hinaus muss der Begünstigte eine Kaution bezahlen.
  • Die Fahrrad-Prämie umfasst die von Pro Velo (Brüssel) angebotene Radfahr-Schulung im Stadtbereich und einen Höchstbetrag von 505 €, der für einen oder mehrere Käufe von Fahrrädern, Fahrradzubehör oder Dienstleistungen (wie im Rahmen der Prämie Bruxell'AIR festgelegt) von Anbietern aus der Region Brüssel-Hauptstadt gewährt wird. Ein Verkauf unter Privatpersonen wird bei der Fahrrad-Prämie nicht berücksichtigt.
  • Der Begünstigte kann der Prämienantragsteller oder ein Mitglied seines Haushalts (natürliche Person mit Wohnsitz in einer der 19 Gemeinden der Region Brüssel-Hauptstadt) sein. Im Falle einer Löschung und Vernichtung kann jedoch der Begünstigte des MTB-Abonnements - gültig für ein Jahr und einmal erneuerbar - nur der Antragsteller sein. Jeder Begünstigte eines Cambio Start-Abonnements muss sich innerhalb von 6 Monaten ab dem Datum der Annahme des Dossiers mit dem von der STIB gesendeten Schreiben über die Annahme des Dossiers an Cambio (Brüssel) wenden und die von Cambio geforderten allgemeinen Mitgliedschaftsbedingungen erfüllen.

Jeder Begünstigte einer Fahrrad-Prämie muss sich binnen 2 Monaten nach dem Datum der ersten Rechnung (Vorauskäufe durch den Begünstigten) an Pro Velo wenden und dabei die detaillierten Rechnungen sowie das von der STIB gesendete Schreiben über die Annahme des Dossiers vorlegen.



Darüber hinaus muss er seine Käufe binnen 6 Monaten nach dem Datum des Annahmeschreibens der STIB tätigen. Das MTB-Abonnement beginnt am ersten Tag des Monats nach der Annahme des Dossiers, sofern der Begünstigte nicht bereits Abonnent ist. In diesem Fall hängt das Datum des Beginns seines neuen Abonnements von der verbleibenden Gültigkeit seines aktuellen Abonnements ab.

Es gilt Folgendes:

  • Beträgt die verbleibende Gültigkeitsdauer des aktuellen Abonnements weniger als 3 Monate (ab dem Datum der Annahme des Dossiers), beginnt die Gültigkeit des MTB-Abonnements am Ende des aktuellen Abonnements.
  • Beträgt die verbleibende Gültigkeitsdauer des aktuellen Abonnements 3 oder mehr als 3 Monate (ab dem Datum der Annahme des Dossiers), muss der Begünstigte gemäß den Vorschriften der STIB eine Rückerstattung erwirken, und die Gültigkeit des MTB-Abonnements beginnt am ersten Tag des Monats nach der Annahme des Dossiers.



Allgemeine Bedingungen für die Bruxell'AIR-Prämie   

  • Der Prämienantragsteller muss eine natürliche Person mit Wohnsitz in einer der 19 Gemeinden der Region Brüssel-Hauptstadt sein.
  • Einpersonengesellschaften werden bei der Prämie Bruxell’AIR nicht berücksichtigt.
  • Die Anzahl der Fahrzeuge aus den Kategorien „VP, AA, AB, AD, AE, SW, AC, AF und FA“ gemäß der Definition der DIV einschließlich der Firmenwagen und ähnlichen Fahrzeugea, die unter derselben Adresse des Prämienantragsstellers gezählt wird, muss sich ab dem Datum der Abmeldung bis zum Ende der Gültigkeit der gewährten Prämie um mindestens eine Einheit verringern.
  • Nutzfahrzeuge (z. B. Kleintransporter) sind von der Prämie ausgeschlossen.
  • Weder der Begünstigte noch ein Mitglied seiner Familie dürfen während der gesamten Dauer der Prämie ein Fahrzeug anmelden.
  • Der Antragsteller kann die Prämie nicht in Anspruch nehmen, wenn er oder ein Mitglied seines Haushalts seit weniger als drei Monaten ab dem Datum des Antrags auf die Bruxell'AIR-Prämie einen Firmenwagen oder ähnliches fährt.
  • Der Begünstigte der Prämie muss für die Dauer der Prämie Mitglied des Haushalts des Inhabers sein.
  • Jede Änderung der Situation des Antragstellers und/oder Begünstigten während der Laufzeit der Prämie ist vom Antragsteller der STIB innerhalb von 6 Wochen nach der Änderung mitzuteilen.

 

aEin Firmenfahrzeug oder ähnliches ist ein Fahrzeug, das einer Person von ihrem Arbeitgeber oder einem anderen ähnlichen System zur Verfügung gestellt wird und vom Arbeitgeber zugunsten des Arbeitnehmers geleast oder gemietet wird, sofern der Arbeitnehmer davon für seine tägliche Fahrt von Zuhause zur Arbeitsstelle profitieren kann.

 



Allgemeine Regeln der Prämie Bruxell'AIR  

  • Der Begünstigte der Prämie muss für die Dauer der Prämie derselbe sein.
  • Die Prämie wird nur einmal pro Antragsteller für dasselbe Fahrzeug gewährt.
  • Wenn der Antragsteller und/oder Begünstigte nicht mehr prämienberechtigt ist, muss der Antragsteller innerhalb von 6 Wochen nach der Änderung seiner Situation oder der des Begünstigten (Anmeldung im Haushalt, Firmenwagen usw.) der STIB seine aktualisierte Situation mitteilen. Demzufolge kann der Begünstigte ab dem Datum der Aktualisierung seiner Situation bei der STIB nicht mehr von der Prämie profitieren. Je nach gewählter Prämie muss das MTB-Abonnement sofort an die STIB zurückgegeben werden, ein Teil der Fahrradprämie muss zurückerstattet werden und das Cambio-Abonnement wird deaktiviert.
  • Eine Rückerstattung dieser Prämie, auch nur teilweise, zugunsten des Antragstellers und/oder des Begünstigten erfolgt nicht als Gegenleistung für die Prämie Bruxell‘AIR.
  • Im Falle von Betrug, Verstoß oder Unterlassung im Zusammenhang mit dem MTB-Abonnement kommen die bei der STIB geltenden gesetzlichen Tarifbestimmungen zur Anwendung.
  • Damit ein Dossier zur Bruxell'AIR-Prämie von der STIB akzeptiert werden kann, muss es vollständig sein, d. h. das ausgefüllte, datierte und unterschriebene Bestellformular sowie alle Anlagen enthalten.

 

Besondere Bedingungen für die Abmeldung von Kennzeichen   

  • Das Kennzeichen muss bei den Dienststellen der DIV des Föderalen öffentlichen Diensts Mobilität und Transportwesen abgemeldet werden.
  • Die von den Dienststellen der DIV ausgegebene Löschungsmitteilung ist das einzige Dokument, das die Abmeldung des Kennzeichens bescheinigt. Diese Mitteilung darf nicht mehr als 6 Monate vor dem Datum des Antrags auf eine Bruxell‘AIR-Prämie datiert sein.
  • Das Fahrzeug (dessen Kennzeichen gelöscht wurde) muss einer der folgenden Kategorien angehören (definiert durch die DIV): „VP, AA, AB, AD, AE, SW, AC, AF und FA“
  • Die Zulassungsfrist des auf den Namen des Prämienantragstellers gelöschten Fahrzeugs muss mindestens ein ununterbrochenes Jahr betragen.

 

Besondere Bedingungen für die Fahrzeugvernichtung 

  • Die Erstzulassung des zu vernichtenden Fahrzeugs muss mindestens 10 Jahre vor dem Jahr der Prämienbeantragung erfolgt sein. Darüber hinaus muss das Fahrzeug seit einem ununterbrochenen Jahr im Namen des Prämienantragstellers zugelassen gewesen sein.
  • Die Vernichtung des Fahrzeugs muss von einem der zugelassenen Zentren für Altfahrzeuge in Belgien bescheinigt werden, das zur Ausstellung eines Verwertungsnachweises berechtigt ist.

    Das Zentrum muss wie folgt zugelassen oder registriert sein:
    • Für die Region Brüssel-Hauptstadt, Erlass vom 15.04.04
    • Für die Region Flandern, Verordnung VLAREA vom 05.12.03
    • Für die Region Wallonien, Erlass vom 27.02.03
    • Eine Liste aller zugelassenen Zentren ist abrufbar auf www.febelauto.be
  • Das Fahrzeug muss vollständig an das zugelassene Zentrum geliefert werden und darf keine Fremdabfälle enthalten. Das Fahrzeug muss mit allen fahrzeugseitigen Komponenten, insbesondere den folgenden, an die zugelassene Stelle geliefert werden:

    Zulassungsbescheinigung der DIV

    Konformitätsbescheinigung

    die Bescheinigung über die technische Überwachung, die von einer Prüfstelle eines Mitgliedstaats der Europäischen Union ausgestellt wurde.
  • Die Verwertungsbescheinigung von einem der zugelassenen Zentren für Altfahrzeuge ist das einzige Dokument, das die Vernichtung des Fahrzeugs bescheinigt. Diese Mitteilung darf nicht mehr als 6 Monate vor dem Datum des Antrags auf eine Bruxell‘AIR-Prämie datiert sein.

 

Strafen 

Wenn Sie nicht mehr Anspruch auf die Bruxell'AIR-Prämie haben und die STIB nicht innerhalb von 6 Wochen nach der Statusänderung des Antragstellers oder Begünstigten benachrichtigt wurde, ist der Antragsteller verpflichtet, den Betrag zurückzuerstatten, der der gewährten Prämie entspricht, und zwar zusätzlich zur Rückerstattung des MTB-Abonnements im Falle einer Prämie einschließlich eines MTB. Diese Rückerstattung erfolgt unbeschadet gerichtlicher Verfahren.



Im Falle von Betrug, Verstoß oder Unterlassung im Zusammenhang mit dem MTB-Abonnement kommen die bei der STIB geltenden gesetzlichen Tarifbestimmungen zur Anwendung. 

Beantragung der Prämie Brussel'AIR

Jeder Antragsteller (auch eine Einzelperson) für eine Bruxell'AIR-Prämie muss das Bestellformular (ausgefüllt, datiert und unterschrieben) und die Anlagen der STIB auf einmal zusenden.



Es handelt sich um folgende Anlagen:

  • eine Abschrift der Löschungsmitteilung der DIV (darf nicht mehr als 6 Monate vor dem Datum des Antrags auf eine Bruxell‘AIR-Prämie datiert sein)
  • eine Abschrift der Zulassungsbescheinigung (Datum der letzten Zulassung gut leserlich) des abgemeldeten Fahrzeugs oder eine Abschrift des letzten Auszugs aus dem Bescheid über die Kraftfahrzeugsteuer
  • eine Haushaltszusammensetzung (einschließlich einer Einzelperson), die nicht mehr als zwei Monate vor dem Datum der Antragstellung datiert ist
  • eine Kopie des Personalausweises des Prämienantragstellers
  • eine Kopie des Personalausweises des Begünstigten (falls dieser nicht der Antragsteller ist)
  • ein Lichtbild (Personalausweisformat) des Prämienbegünstigten, wenn die gewählte Prämie ein MTB-Abonnement umfasst
  • ein MoBIB-Formular (*), ausgefüllt, datiert und vom Begünstigten unterzeichnet, wenn die gewählte Prämie ein MTB-Abonnement umfasst
  • eine Abschrift der Verwertungsbescheinigung (darf nicht mehr als 6 Monate vor dem Datum des Antrags auf eine Bruxell‘AIR-Prämie datiert sein) eines der zugelassenen oder registrierten Zentren des Landes (im Fall der Löschung des Kennzeichens und der Vernichtung des Fahrzeugs)

Diese Unterlagen dürfen ausschließlich auf dem Postweg an die folgende Adresse gesendet werden:



STIB - Ventes à distance -  Bruxell’AIR - Rue royale, 76 - 1000 Brüssel

(*) Sie erhalten die MoBIB von der STIB (mit einem Nachlass von 5 € im Rahmen der Prämie) mit Ihrem MTB-Abonnement. MoBIB-Formular und Informationen zur MoBIB-Karte auf www.stib.be

 

 

Die einzelnen Schritte der Prämie Bruxell'AIR

  1. Das heißt:
    • Sie geben Ihr Kennzeichen an die DIV zurück,
    • Sie geben Ihr Kennzeichen an die DIV zurück und Sie lassen Ihr Fahrzeug (gemäß den Modalitäten der Prämie) vernichten
  2. Sie senden das Bestellformular mit den verschiedenen Anlagen an die STIB
  3. Kurze Zeit danach erhalten Sie ein Schreiben von der STIB, das Folgendes mitteilt:
    • Ihr Dossier ist angenommen
    • Ihr Dossier ist unvollständig
    • Ihr Dossier ist abgelehnt
  4. Wenn Ihr Dossier angenommen ist, erhalten Sie ein Schreiben für das MTB-Abonnement und/oder ein Schreiben für Cambio und/oder ein Schreiben für Pro Velo.
    • Cambio wird Sie schriftlich einladen, vorbeizukommen, um die Mitgliedsbedingungen auszufüllen und Cambio im Rahmen der Prämie nutzen zu können. Alle Informationen zu Cambio finden Sie auf der Website www.cambio.be oder unter der Rufnummer 02 227 93 02.
    • Um die Fahrrad-Prämie zu nutzen, müssen Sie einen oder mehrere Käufe in einem Zeitraum von 6 Monaten ab dem Datum des Schreibens der STIB tätigen und sich spätestens 2 Monate nach dem Datum der ersten Rechnung bei Pro Velo vorstellen. Die Artikel und Modalitäten für die Fahrrad-Prämie finden Sie unter www.provelo.org oder Sie kontaktieren Pro Velo unter der Rufnummer 02 502 73 55.

 

Falls Ihr Dossier unvollständig ist, werden Sie in einem Schreiben der STIB aufgefordert, die fehlenden Dokumente nachzureichen, um eventuell von der Prämie profitieren zu können. Falls Sie sich binnen 3 Monaten nach dem Datum dieses Schreibens nicht melden, wird Ihr Dossier von der STIB geschlossen.

 

Praktische Informationen 

Welche Artikel und/oder Dienstleistungen kann ich mit meiner Fahrrad-Prämie nutzen?

Fahrräder (normal, für Erwachsene, für Kinder, Faltrad, E-Bike)

Folgendes Sicherheitszubehör für Fahrräder:

  • Scheinwerfer
  • Rücklicht
  • Fahrradglocke
  • Reflektor
  • Bügelschloss
  • Radschloss
  • Faltschloss speziell für Faltrad
  • Pannenschutzbereifung
  • Parkgestell, Haken (zum einfachen Parken des Fahrrads zu Hause)

Folgende Zubehörausrüstungen:

  • Helm
  • Umhang
  • Fahrradschuhe
  • Regenhose
  • Fluoreszierende/reflektierende Weste
  • Fluoreszierende/reflektierende Hosenklammer
  • Pumpen
  • Handschuhe

Folgendes Transportzubehör:

  • Kindersitz
  • Fahrradanhänger
  • Stange zum Ziehen eines Kinderfahrrads
  • Gepäckträger
  • Korb
  • Fahrradtaschen/Werkzeugtaschen

Fahrradwartung

Nur die oben aufgeführten und auf einer oder mehreren detaillierten Rechnungen genannten Artikel und/oder Dienstleistungen werden für die Bruxell'AIR-Prämie berücksichtigt.

Zur Information finden Sie die zugelassenen Fahrradspezialisten in Brüssel auf der Website www.provelo.org



Bitte wenden Sie sich an Pro Velo (Brüssel), wenn Sie Fragen zu den Artikeln und Dienstleistungen haben, die in der Fahrrad-Prämie enthalten sind.

Welche Artikel kann ich mit meiner Fahrrad-Prämie nicht nutzen?

  • Elektrischer Zähler
  • Trinkflasche
  • Alle Schlösser außer den 3 zugelassenen Schlosstypen
  • GPS  

Wo kann ich meine Fahrrad-Prämie nutzen?

Nur die bei Anbietern in der Region Brüssel gekauften Artikel und/oder erbrachten Dienstleistungen, die auf einer oder mehreren detaillierten Rechnungen aufgeführt sind, werden für die Fahrrad-Prämie berücksichtigt. Ein Verkauf unter Privatpersonen wird bei der Fahrrad-Prämie nicht berücksichtigt.

Wo kann ich mein Fahrzeug vernichten lassen?

Die Vernichtung des Fahrzeugs muss von einem der zugelassenen Zentren für Altfahrzeuge in Belgien bescheinigt werden, das zur Ausstellung eines Verwertungsnachweises berechtigt ist. Das Zentrum muss wie folgt zugelassen oder registriert sein:

Eine Liste aller zugelassenen Zentren ist abrufbar auf www.febelauto.be

  • Für die Region Brüssel-Hauptstadt, Erlass vom 15.04.04
  • Für die Region Flandern, Verordnung VLAREA vom 05.12.03
  • Für die Region Wallonien, Erlass vom 27.02.03

Weitere Informationen unter: 070/210.015

Nützliche Adressen

DIV (Brüssel)

  • City Atrium - Rue du Progrès, 56 - 1210 Brüssel
  • Rue de l'Entrepôt, 11 - 1020 Brüssel

Alle Informationen zur DIV finden Sie auf www.mobilit.fgov.be oder unter der Rufnummer 02 277 30 50.

STIB 



Rue Royale, 76 - 1000 Brüssel.

Alle Informationen zur STIB finden Sie auf www.stib.be oder unter der Rufnummer 070 23 2000.

Cambio (Brüssel) 



Rue Thérésienne, 7A-7C - 1000 Brüssel

Alle Informationen zu Cambio finden Sie auf der Website www.cambio.be oder unter der Rufnummer 02 227 93 02.

Pro Velo (Brüssel) 



Rue de Londres, 15 - 1050 Brüssel

Alle Informationen zu Pro Velo finden Sie auf www.provelo.org oder unter der Rufnummer 02 502 73 55.

Zugelassene Zentren für Altfahrzeuge in der Region Brüssel

Alle Informationen zu zugelassenen Zentren finden Sie auf der Website www.febelauto.be oder unter der Rufnummer 02 778 64 62.

Bestellformular 

Hier klicken (.pdf), um das Dokument herunterzuladen.

Mit der Unterzeichnung des Bestellformulars bestätigt der Antragsteller die Richtigkeit der Angaben, akzeptiert die Regelung und ermächtigt die Regionalverwaltung und die STIB, in Zusammenarbeit mit der DIV die für den gesamten Haushalt bereitgestellten Daten zu überprüfen.