INFOS: +32 (0)2 775 75 75 (Mo-Fr: 9h-12h30/13h30-17h) - info@lez.brussels

Fahrzeug wechseln

 

Ich möchte einen Gebrauchtwagen kaufen. Wie kann ich sicher sein, dass ich in der LEZ fahren darf?

Wenn Sie einen Gebrauchtwagen kaufen, überprüfen Sie unbedingt die Euro-Norm.

Überprüfen Sie die Zulassungsbescheinigung (siehe Frage „Wie erfahre ich die EURO-Norm meines Fahrzeugs? “). Wenn nicht, überprüfen Sie das Datum der Erstzulassung des Fahrzeugs. Bitte beachten Sie, dass für Diesel die strengsten Bedingungen gelten.

Schließlich steht Ihnen noch ein Simulator zur Verfügung. Mit dem Simulator erfahren Sie mit wenigen Klicks das Datum, bis zu dem Ihr Fahrzeug in der Niedrigemissionszone fahren darf.

Ich werde einen Neuwagen kaufen. Wie kann ich sicher sein, dass ich in der LEZ fahren darf?

Neuwagen erfüllen grundsätzlich die Anforderungen der Euro 6 und haben somit weiterhin Zugang zur LEZ. Im Allgemeinen ist es ratsam, die am wenigsten umweltschädlichen Fahrzeuge wie Elektro-, Erdgas-, Wasserstoff- oder sogar Benzinfahrzeuge zu kaufen. Benzinfahrzeuge sind weniger umweltbelastend als dieselbetriebene Fahrzeuge. So kann beispielsweise ein Euro-3-Benzinfahrzeug bis 2025 betrieben werden. Für Dieselfahrzeuge gelten die strengsten Bedingungen. Zögern Sie nicht, Ihren Händler um Rat zu fragen, welche die beste Wahl für Ihr Budget ist, oder nutzen Sie den Online-Simulator, um das Datum herauszufinden, bis zu dem das Fahrzeug in der LEZ eingesetzt werden kann.

Was mache ich mit meinem alten Fahrzeug?

Wenn Ihr Fahrzeug die Zugangskriterien für die Niedrigemissionszone nicht mehr erfüllt, haben Sie verschiedene Möglichkeiten:

Vernichtung des Fahrzeugs in einem zugelassenen Zentrum: Wenn Sie sich entscheiden, Ihr altes Fahrzeug zu ersetzen, empfehlen wir Ihnen, das alte in einem zugelassenen Zentrum vernichten zu lassen. Beachten Sie, dass Sie durch die Vernichtung und den Verzicht auf eine neue Anmeldung für ein Jahr von dem Bonus bruxell'Air profitieren können; Weiterverkauf des Fahrzeugs aus zweiter Hand (jedoch nicht auf dem Brüsseler Markt).